Monatsgedanken Januar 2020

Dampf ablassen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>13</div><div class='bid' style='display:none;'>434</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Die nächste Seniorenferienwoche führt ins schöne Tirol....
Pfr. G. Hemmeler,
Seefeld in Tirol

So lautet das Ziel der Seniorenferienwoche im Juni. Genauer: Vom Montag, 8. Juni – Sonntag, 14. Juni bietet unsere Kirchgemeinde für die Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit „herz-reisen“ aus Bürglen interessante und abwechs-lungsreiche Tage in der alpinen Bergwelt von Tirol an. Dabei werden wir Innsbruck – die Hauptstadt von Tirol mit dem „Goldenen Dachl“ genauso erleben wie die Friedensglocke des Alpenraums in Mösern und eine gemütliche Fahrt durch Seefeld und Umgebung mit Pferdefuhrwerken. Auch ein Ausflug nach Garmisch-Partenkirchen mit seiner barocken Altstadt ist geplant. Ebenso eine Fahrt zum Walchensee mit dem Besuch des dortigen Wasserkraftwerks. Selbstverständlich bleibt – wie immer bei unseren Seniorenferienwochen – Zeit für Musse und eigene Aktivitäten. Das schmucke Städtchen Seefeld liegt sanft eingebettet hoch über dem Inntal auf rund 1180 Höhenmetern. Dort erwartet uns weite Fernsicht, ursprüngliche Natur und die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Tiroler. Fragt sich nur, warum ich jetzt schon im Januar auf diese Fahrt aufmerksam mache, dauert es doch noch lange bis zur Abreise im Juni… Meine Erfahrung ist: Die Agenda nicht weniger Personen im AHV-Alter erscheint mir voller zu sein wie die so mancher Menschen, die noch im sogenannten Erwerbsleben stehen! Deshalb ist es vielleicht ganz gut, sich nun schon diese Tage vorzumerken! Und ein anderer Gedanke: Das Detailprogramm wird voraussichtlich schon im Februar oder Anfang März verschickt – aber weil Gäste auch aus anderen Kirchgemeinden bei dieser Ferienwoche teilnehmen können, freue ich mich, wenn man eventuell Interessierte auch schon auf diese Fahrt aufmerksam macht. Denn: Ein gutes Angebot sollte auch rege benutzt werden!

Das jedenfalls meint Ihr Pfr. G. Hemmeler
Bereitgestellt: 29.12.2019     Besuche: 47 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch