Monatsgedanken Mai 2019

Personal<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-altnau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>1074</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Ehrung für Walter Keller
Pfr. G. Hemmeler,
Walter Keller ist in unserer Kirchgemeinde fast so etwas wie eine Institution.
Gründer unserer allseits beliebten Musiknacht, war er über lange, lange Jahre hinweg unser Hauptorganist. Mitglied im Kirchenchor, ist er dort ein sicherer Sänger je nach Bedarf für die Bass- oder Tenorstimme. Völlig an ihm fasziniert hat mich sein profunden Wissen von der Theologie, seine Diskussionslust zu den verschiedensten Themen, sein grosses Allgemeinwissen. Ebenso seine Wohnung im Herrenhof, vollgestellt mit unzähligen Büchern. Die „Opfertheologie“ war und ist nicht so seine Sache, das nur eine seiner vielen markanten Aussagen. Zu verschiedenen Zeiten Mitglied der Kirchenvorsteherschaft, war er zuletzt auch ein stilsicherer Protokollführer. Aber auch seine grosse Offenheit gegenüber den technischen Neuerungen unserer Zeit hat mich oft beeindruckt. Schon ganz unüblich früh hatte er seine Terminagenda auf seinem Natel gespeichert und konnte somit beim Nachfragen schnell Antwort geben, ob er bei einem bestimmten Termin „verfügbar“ war oder nicht. Schön war es auch, ihn bei den stattgefundenen Gemeindeferien zu erleben – zuletzt im Oktober 2018, wo wir in einer ganz kleinen Gruppe Wien entdeckten… Walter Keller ist seit Anfang 2017 nicht mehr unser Hauptorganist, aber wir konnten ihn noch immer bei vielen Gottesdiensten erleben. In diesem Juni 2019 jährt sich sein 50jähriges Dienstjubiläum als Organist in unserer Kirchgemeinde. Was für ein schweizweit seltenes Jubiläum! Getrübt wird dieses Jubiläum aber durch eine drastische Abnahme seiner Sehkraft in beiden Augen, die ihm ein sicheres Auftreten schwer macht, auf Dauer verunmöglicht. Am Sonntag, 19. Mai findet für ihn ein spezieller Gottesdienst statt, eine Ehrung und eine Art Abschied.

Über einen dann gut besuchten Gottesdienst freut sich Ihr Pfr. G. Hemmeler
Autor: Manuela Henry     Bereitgestellt: 23.04.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch